10. Dezember 2016

Tag der Menschenrechte, denn alle Menschen haben Rechte!

Das Aktionsbündnis für ein friedliches und weltoffenes Schwerin rief zur Kundgebung vor und im „Eiskristall“ am Berliner Platz auf.  Mit Aktionen wie „Sag nein!“, „Recht auf Bildung“ und dem „Rap über Frieden“ sowie vielen weiteren Aktionen und Reden machten die Veranstalter auf die teilweise katastrophale Lage der Menschenrechte aufmerksam.Abgerundet wurde diese Kundgebung durch Musik, Mehr...

 
9. Dezember 2016

BUGA nicht schlechtreden – Land muss Schwerin unterstützen

Kurz nachdem die Landeshauptstadt Schwerin von der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft den Zuschlag für die Bundesgartenschau (BUGA) im Jahr 2025 erhalten hatte, distanziert sich die Landesregierung von diesem Vorhaben. Ja, wo leben wir denn? Die Ankündigung, Schwerin nicht unterstützen zu wollen, ist eine bodenlose Frechheit. Sie greift damit auch der Entscheidung der Einwohnerinnen un Mehr...

 
22. November 2016

"Keine Gewalt gegen Frauen und Mädchen" Flaggenhissung am Bertha-Klinberg-Platz

Terre des Femmes - Nein zu Gewalt gegen Frauen! Anlässlich der diesjährigen Aktionswoche wurden in Schwerin am Berta-Klingberg-Platz Flaggen gehisst. Mit dabei u.a. Angelika Gramkow, Frauen aus dem FiZ Schwerin und Dorin Möller, Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt. Mehr...

 
18. November 2016

Bundesweiter Vorlesetag 2016

Lotta steht mit Wut im Bauch auf und zieht mit ihrem Teddy zu Hause aus. Wie die Geschichte weiter- und ausgeht erfuhren die Kinder der Schweriner Kita "Mosaik" beim Vorlesetag. Astrid Lindgrens Buch "Lotta zieht aus" und weitere Bücher gehören jetzt zur Kitabibliothek. Mehr...

 
16. November 2016

Patenschaftsbüro eröffnet

In Schwerin, Puschkinstraße 35 wurde das Patenschaftsbüro eröffnet - eine Initiative der Flüchtlingshilfe Schwerin. Die "Soziale Dienste Jugendhilfe gGmbH" ist Betreiber und wird aus dem Bundesprojekt "Menschen helfen Menschen" gefördert. Damit hat die Flüchtlingshilfe Schwerin auch einen Anlaufpunkt in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns. Mehr...

 
9. November 2016

Mehrere hundert Menschen gedachten vor der Schweriner Synagoge der Pogromnacht von 1938

Am 9. November 1938 schlug die Diskriminierung jüdischer Bürgerinnen und Bürger um in offenen Hass und Gewalt. Antisemitismus, Rassismus und Menschenverachtung zeigten sich in ihrer radikalsten Form. Geschäfte, Wohnhäuser und Synagogen wurden geplündert und angezündet. Menschen wurden erniedrigt, verletzt und ermordet. Die Reichspogromnacht markiert den Anfang der systematischen Ermordung der Jude Mehr...

 
26. Oktober 2016

Soziale Härten beim Rundfunkbeitrag beseitigen

Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten werden auf ihrer Tagung in Rostock u.a. auch über die Höhe des Rundfunkbeitrages beraten. Die Regierungschefs haben zu dem Vorschlag der „Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten“ (KEF), den Rundfunkbeitrag ab 2017 um 30 Cent zu senken, unterschiedliche Auffassungen. Ministerpräsident Erwin Sellering meint, dass jede Mehr...

 

Treffer 1 bis 7 von 502